Our designer tips

Here we introduce you to young and established international designer labels with their unique gown collection! We especially try to discover the trendy unknowns – tomorrow’s stars. We look behind the scenes in cities like New York, Berlin, Reykjavik, and Barcelona.

Remshardt / Berlin

Andreas Remshardt has worked as a couturier in his studio in Berlin Mitte since 2009. He creates high fashion wedding dresses and gowns and realises them manually mostly in pure silk. Using his special techniques, he manages harmonic proportions and expressive looks. His clients appreciate his designs in perfection as well as the fact, that their personal desires could be considered. The permanent collection is expanded by several pieces every year, and can be tried on in his studio by appointment. If required the bride could get her own personal design, a unique piece of art, customised by cooperating and communicating with her.

MARRYJim : Warum haben Sie sich auf Hochzeitskleider spezialisiert?
Remshardt : Eigentlich aus ganz egoistischen Gründen. Weil mir die Entwicklung eines Brautkleides am meisten Spaß macht. Nur bei einem Brautkleid habe ich den Luxus, mich ganz auf dieses eine-besondere-Kleid zu konzentrieren, auszuprobieren, kreativ auszutoben, Zeit zu investieren, edelste Materialien zu verwenden, in schwindelerregend hohen Mengen an Seidentaft oder Chiffon zu schwelgen. Oder aber akribisch genau an einem neuen Schnitt zu tüfteln und die Verarbeitung auf die Spitze zu treiben. Eben weit weg von der Geschwindigkeit der Massenproduktion und Schnelllebigkeit der Mainstream-Trends.
MARRYJim : Wo sehen Sie ihre Marke in 10 Jahren?
Remshardt : Das Haute-Couture-Konzept soll im Prinzip so stehen bleiben. Natürlich würde ich gerne weiter expandieren, vielleicht beginnend mit der räumlichen Vergrößerung meines Ateliers. Und natürlich würde ich gerne noch ein paar weitere fleißige und talentierte Hände miteinbeziehen.
MARRYJim : Was inspiriert Sie bei Ihrer Tätigkeit?
Remshardt : Meine Arbeitsweise mag von außen betrachtet sehr nüchtern und trocken erscheinen. Ich arbeite sehr technisch und mathematisch. Insofern inspirieren mich geometrische zweidimensionale Formen, ganz besonders der Rechte Winkel und der Kreis. Hin und wieder jedoch recherchiere ich ein wenig in der Kostümgeschichte, ganz besonders in der Zeit von 1930-1940,und in der zweiten Hälfte des 19. und 18.Jahrhunderts.
MARRYJim : Mit wem würden Sie gerne einmal zusammen arbeiten?
Remshardt : In dem Punkt bin ich wunschlos glücklich. Ich habe mit Vivienne Westwood zusammengearbeitet, die es in meinen Augen in ihrem Genie nicht zu toppen gibt.
MARRYJim : Ihr liebstes Kleidungsstück?
Remshardt : Für mich selbst? Meine Chucks aus Pythonleder.
MARRYJim : Wie sieht der perfekte "Jim" an seinem Hochzeitstag aus?
Remshardt : Er steckt in einem dunklen, schmal geschnittenen Anzug mit Satinbesatz am Revers, mit Krawatte, ohne Einstecktuch.

Remshardt
Fehrbelliner Str. 26
10119 Berlin
Germany
Tel. +49 30 347 115 32
E-mail: highfashion@remshardt.net
Website: http://www.remshardt.net